Sie sind hier: Startseite Events IAAK 02.-04.02.: Irisch-Schottisches Wochenende in der Brotfabrik

02.-04.02.: Irisch-Schottisches Wochenende in der Brotfabrik

— abgelaufen
— abgelegt unter:

Kurzübersicht
Art des Termins
  • sonstiges
Wann 02.02.2018 20:00 bis
04.02.2018 22:00
Wo Brotfabrik
Termin übernehmen vCal
iCal

Freitag, 2. Februar 2018, 20 Uhr

Theatersaal Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Petra Kalkutschke (Rezitation)

Konstanze Jarczyk (Harfe)

Stefan Horz (Klavier)

 

„My heart’s in the Highlands“

 

Schon der schottische Nationaldichter Robert Burns hat in seinem Gedicht „My heart’s in the Highlands“ die unvergleichliche Natur im Norden Großbritanniens beschworen. Zu Beginn unseres musikalischen Wochenendes entführen wir Sie in einem Literaturkonzert nach Irland und Schottland. Mal unheimlich oder gar gruselig, mal hochromantisch oder auch in wunderbaren Naturbeschreibungen lässt die Schauspielerin und Sprecherin Petra Kalkutschke die Atmosphäre der bis heute rauen Landschaften im Norden vor den Augen des Publikums entstehen. Musikalisch unterstützt wird sie dabei von dem Duo Konstanze Jarczyk (Harfe) und Stefan Horz (Cembalo, Klavier), das sich in den erfolgreichen gemeinsamen Programmen immer wieder auch der traditionellen Musik Irlands und Schottlands widmet und diese in eigenen Arrangements zu Gehör bringt.

 

Karten zum Preis von 17,- € / erm. 9,- € sind über BonnTicket oder an der Abendkasse erhältlich.

 

 

Samstag, 3. Februar 2018, 20 Uhr

Theatersaal Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Ensemble Asterion

Elisabeth Wirth (Blockflöte), Maximilian Volbers (Blockflöte), Andreas Gilger (Cembalo)

 

„A Feast of Music"

Am zweiten Abend unseres Konzertwochenendes widmet sich das junge Asterion Ensemble den verschiedenen Stilrichtungen und Traditionen vor allem der Kunstmusik des englischsprachigen Raums. Einen ganz besonders reichhaltigen, musikalischen Genuss stellt das frühe Repertoire Englands von 1660 - 1700 dar. Es vermischen sich Stile ganz unterschiedlicher historischer Traditionen, wie beispielsweise die antikisierende, neo-elisabethanische Polyphonie (Matthew Locke), das Rustikal-Ländliche (John Playford), dazu kommen die bukolischen Farben der höfischen Masque. Das Asterion Ensemble, bestehend aus drei hervorragenden jungen Musikern der Alte Musik Szene, die alle beim Deutschen Musikwettbewerb hervorstachen, begibt sich als Broken Consort auf eine besonders farbige, fantasievolle - ja - fantastische Reise.

 

Karten zum Preis von 17,- € / erm. 9,- € sind über BonnTicket oder an der Abendkasse erhältlich.

 

 

 

Sonntag, 4. Februar 2018, 20 Uhr

Theatersaal Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Exquisite Noyse

Paula Kibildis (Barockgeige)

Vincent Kibildis (keltische Harfe)

 

„Harvested from tradition“

Das irisch-schottische Wochenende endet mit einem Konzert der Kölner Barockgeigerin Paula Kibildis und Vincent Kibildis an der keltischen Harfe – eine Instrumenten-Kombination, die an einem solchen Wochenende nicht fehlen darf! Paula Kibildis beschäftigt sich seit vielen Jahren intensiv mit der Musik des 16. und 17. Jahrhunderts und gründete das Kölner Violinconsort „Exquisite Noyse“, das sich aus Spezialisten der historisch informierten Aufführungspraxis zusammensetzt. Ihr Sohn, Vincent Kibildis, schloss seinen Bachelor in historischer Harfe an der renommierten Schola Cantorum Basiliensis ab und setzt nun seine Studien in Barcelona fort. Mit seinem Sollazzo Ensemble gehört er zu den Shooting-Stars der internationalen Alte Musik-Szene. An diesem Abend beschließen sie das Wochenende mit Musik aus dem „English Dancing Master“ ebenso wie von dem wohl berühmtesten irischen Harfenisten, Turlough O’Carolan.

 

Karten zum Preis von 17,- € / erm. 9,- € sind über BonnTicket oder an der Abendkasse erhältlich.

 

 

 

Workshops:

 

Samstag, 3. Februar 2018, 10-13 Uhr

Theatersaal Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Irish/Scottish Fiddle Workshop

Wer wissen möchte, wie es funktioniert, irische und schottische Musik fetzig auf der Fiddle zu spielen, ist in diesem Workshop genau richtig. Mit viel Spaß an der Sache werden anhand ausgewählter Stücke die Besonderheiten des Fiddlespiels vermittelt. In der ersten Lage sollten die Teilnehmer fit auf Ihrem Instrument sein. Bitte eine Geige sowie ein Aufnahmegerät mitbringen. Bei Fragen bitte Kontakt mit der Dozentin aufnehmen: Sabrina Palm, info@bonna-musica.com

 

Teilnahmebeitrag 20,- € / erm. 12,- €, Tickets sind bei BonnTicket oder in der Kulturkneipe erhältlich. Teilnehmer des Workshops erhalten zum Konzert am gleichen Abend den ermäßigten Eintritt.

 

 

Samstag, 3. Februar 2018, 15-18 Uhr

Theatersaal Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Keltische Tänze für jedermann

Wer normal gehen kann, der kann auch tanzen! Gemeinsam werden wir Tänze aus der Bretagne, Irland und Schottland ausprobieren und dabei vermutlich einen Haufen Spaß haben. Einen Partner mitzubringen, ist nicht nötig. Tanzerfahrung hilft sicherlich, aber es ist kein Problem, wenn die nicht vorhanden ist!

 

Teilnahmebeitrag 20,- € / erm. 12,- €, Tickets sind bei BonnTicket oder in der Kulturkneipe erhältlich. Teilnehmer des Workshops erhalten zum Konzert am gleichen Abend den ermäßigten Eintritt.

 

 

Sonntag, 4. Februar 2018, 16.30 – 18.30 Uhr

Brotfabrik, Kreuzstr. 16, Bonn-Beuel

 

Schnupperkurs irisches Gälisch

Interessieren auch Sie sich für die irische Form des Gälischen, dieser so klangvollen Sprache der ‚grünen Insel‘? Schnuppern Sie mit den beiden Dozenten vom Studienhaus für Keltische Sprachen und Kultur, Mareikje Mariak und Dr. Gisbert Hemprich in die klangvolle Sprache hinein. Es werden keinerlei Vorkenntnisse erwartet.

 

Teilnahmebeitrag 20,- € / erm. 12,- €, Tickets sind bei BonnTicket oder in der Kulturkneipe erhältlich. Teilnehmer des Workshops erhalten zum Konzert am gleichen Abend den ermäßigten Eintritt.

Weitere Informationen über diesen Termin…

Artikelaktionen