Sie sind hier: Startseite People Dr. Silke Meyer

AOR Dr. Silke Meyer

Senior Lecturer/Akademische Oberrätin, Fachstudienberaterin des Instituts für die Lehramtsstudierenden

Silke Meyer.jpegCONTACT:

Room 2002, Regina-Pacis-Weg 5, IAAK, 53113 Bonn

Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]

 

Office Hours:

CORONA: Please contact me via e-mail only! You will find new regulations for the registration of your BA and MA theses below! Aufgrund der aktuellen Situation bitte ich sie, alle Anliegen mit mir per e-mail zu "besprechen". Ich bin praktisch jederzeit per e-mail erreichbar und für sie da. 


Achtung: die bald fälligen term paper schicken sie bitte mit der Post an das Institut und schicken mir parallel eine Version als pdf. Gleiches gilt für die Portfolios. (Please send your term papers and portfolios via post to the department adress and send me a pdf version parallely).

Die zweite Klausur zur Introduction to Literary and Cultural Studies wird in eine Hausarbeit /Portfolio umgewandelt. Ein Schreiben hierzu geht bald an die betreffenden Studierenden, die sich zum zweiten Termin angemeldet haben, raus. Bitte halten sie ihre uni-bonn Mail Adressen im Blick! (The second Introduction to Literary and Cultural Studies exam is modified into a term paper / portfolio. Please keep an eye on your uni-bonn mail account for further information if youare registered for that).

 

 

HAUSARBEITEN: I am not signing the registration sheets in advance. please just add them to your term paper. Please send me a table of contents and a bibliography before you actually start writing! Page numbers are as follows: issues term paper 10-12 pages, third year: 15-17 and master: 20 pages at least! Ich unterschreibe keine Anmeldeformulare für Hausarbeiten im Vorfeld. Bitte legen Sie diese einfach in Ihre fertigen Hausarbeiten ein!!! Bitte beachten Sie folgende Seitenangaben: für eine issues Hausarbeit erwarte ich 10-12 Seiten mit 6-7 validen Sekundärliteraturtiteln. Für eine Drittjahreshausarbeit schreiben Sie bitte mind. 15 Seiten und verwenden mind. 15 Sekundärliteraturtitel. Für eine Hausarbeit im Master bitte 20 Seiten und 20 Titel Sekundärliteratur mindestens!!!

ACCREDITATIONS TEACHING DEGREE / ANRECHNUNGEN LEHRAMT: please send me your transcripts as pdfs and I will send you your accreditation. Please furthermore for further information contact the BZL Uni Bonn and their homepage. Bitte senden Sie mir Ihre Transcripts als pdf zu. Ich erstelle die Anerkennungen und schicke sie Ihnen dann zu bzw. lege sie im Institut zur Abholung bereit. Bei generellen Fragen jenseits des Faches kontaktieren Sie zuvor bitte das BZL bzw. konsultieren sie deren Homepage! 

CORONA: New regulations of the Prüfungsamt concerning registrations for BA and MA theses:

"Anmeldung von Abschlussarbeiten: Sowohl die Festlegung des Themas zwischen Studierenden und Prüfern/Prüferinnen als auch die Anmeldung mit dem Anmeldeformular, die normalerweise jeweils durch persönliches Vorsprechen bei den Prüfern/Prüferinnen bzw. dem Prüfungsamt erfolgen, sollen ab sofort bis auf Widerruf auf elektronischem Wege erfolgen. Die Vereinbarung des Themas erfolgt über den Austausch von Mails mit dem/der Erst- und dem/der Zweitbetreuer/in, wobei das in der Mail des/der Erstbetreuers/Erstbetreuerin festgelegte Thema verbindlich ist. Diese Mail und die Mail des/der Zweitbetreuer/s sind zusammen mit dem von dem Studierenden ausgefüllten und unterschriebenen Anmeldeformular als Scan über das Kontaktformular an das Prüfungsamt zu richten"

 

 RESEARCH INTERESTS:

  • Postcolonial Studies
  • Feminism
  • Gender, Queer
  • Pop Culture
 
 
 

 

AWARDS:

  • Martin Lehnert Preis für Wissenschaftlichen Nachwuchs, verliehen von der Deutschen Shakespeare-Gesellschaft, für die Magisterarbeit mit dem Titel "'Deutschland ist Hamlet': Zur wissenschaftlichen Shakespeare-Rezeption in der DDR" (Award for excellence in young academic research from the German Shakespeare-Society)
  • Lehrpreis der Philosophischen Fakultät der Universität Bonn im Akademischen Jahr 2013/14 für "außerordentliche Verdienste und vorbildliches Engagement" in der Lehre (Award for excellence in teaching from Bonn University)

 

LECTURE EXCHANGES:

  • March 2013: one week of teaching at Queen's University Belfast, Northern Ireland
  • December 2014: one week of teaching at the University of Leeds, UK
  • November 2015: one week of teaching at the University of Liverpool, UK
  • November 2016: one week of teaching at the University of Turku, Finnland

 

CONFERENCE PAPERS AND SPECIAL LECTURES:

  • Jane Austen Conference, Wissenschaftszentrum, Bonn, November 2013: "'Spank me Mr. Darcy': Pride and Prejudice in contemporary female (hardcore) Erotica"
  • Bonner Hochschultage 2014: Lecture on "Vampire Fiction from Dracula to True Blood" Universität Bonn, Hauptgebäude
  • American Pop Culture lecture series, June 2014: "From Hip Hop to Hip Pop: development of American Rap and Hip Hop"
  • Interdisziplinäre Ringvorlesung Weltliteratur, January 2015: lecture on "British drama since 1945 with the special focus on 'in-yer-face theatre'"
  • Klangtunnel Musikfestival, Remagen /Erpel: "Von Luftlöchern und anderen Turbulenzen: Reflexionen über Spielarten nationaler Identität"

 

 FURTHER INFORMATION:

 

Artikelaktionen